26.06.2022 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kinderimpfungen in Düsseldorf gestartet

Kinderimpfungen in Düsseldorf gestartet

200 Kinderimpfungen pro Öffnungstag

Am heutigen Freitag, 17. Dezember 2021, sind die Coronaschutzimpfungen der 5- bis 11-Jährigen im Düsseldorfer "Impfzentrum 2.0" angelaufen.

Kinderimpfungen in Düsseldorf gestartet

Düsseldorf - Am heutigen Freitag, 17. Dezember 2021, sind die Coronaschutzimpfungen der 5- bis 11-Jährigen im Düsseldorfer "Impfzentrum 2.0" angelaufen. 2.472 Kinderimpftermine wurden seit Freischaltung der Telefonhotline am Montag, 13. Dezember, bereits vereinbart. Aufgrund der begrenzten Impfstoffliefermenge des einzigen für diese Altersgruppe zugelassenen Vakzins von Biontech sind aktuell nur 200 Kinderimpfungen pro Öffnungstag möglich. Kinder- und Jugendärzte nehmen sich im Vorfeld der Impfung Zeit für eine ausführliche ärztliche Beratung und impfen die Kinder im Beisein ihrer Eltern. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Stadtdirektor und Krisenstabsleiter Burkhard Hintzsche haben die beiden mit farbenfrohen kindgerechten Motiven gestalteten Kinderimpfkabinen unmittelbar vor dem Start des Impfbetriebs besichtigt und allen Beteiligten für die gelungene Vorbereitung gedankt.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: "Ich freue mich, dass wir unseren Familien ab sofort eine Coronaschutzimpfung für ihre 5- bis 11-jährigen Kinder anbieten können. Mit den Kinderimpfungen können wir das Schutzniveau genau derjenigen Altersklassen erhöhen, unter denen Coronainfektionen derzeit am weitesten verbreitet sind. So lag die 7-Tage-Inzidenz in der letzten Kalenderwoche insgesamt bei 304,4 – in der Altersgruppe der 0- bis 9-Jährigen bei 526,5 bzw. 630,1 bei den 10- bis 19-Jährigen. Die 2.472 bereits vereinbarten Impftermine zeigen, dass die Familien bereits auf den Start der Kinderimpfungen gewartet haben."

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche ergänzt: "Mit unserem Impfangebot für 5- bis 11-Jährige im Impfzentrum 2.0 unterstützen wir die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte. Wir haben zwei zusätzliche Impfstraßen eingerichtet und die Impfkabinen mit farbenfrohen kindgerechten Motiven gestaltet. Um vor der Impfung ausreichend Raum für die Beratung durch die Kinder- und Jugendärzte zu schaffen, haben wir uns ganz bewusst für Kinderimpfungen mit Terminvergabe entschieden."

Die Hotline zur Vereinbarung von Kinderimpfterminen im Impfzentrum 2.0 ist montags bis samstags von 8.00 bis 16.00 Uhr unter 0211-8999069 erreichbar. Während des Telefonats werden formale Fragen zu den benötigten Unterlagen geklärt. Denn bei den Kinderimpfungen ist der Einverständniserklärung zwingend von beiden Elternteilen zuzustimmen, bei der Impfung selbst ist die Begleitung durch eine erziehungsberechtigte Person ausreichend. Der vereinbarte Impftermin wird durch die Hotline während des Gesprächs digital erfasst und umgehend eine Terminbestätigung, das Aufklärungsmerkblatt und die auszufüllende Einwilligungserklärung per E-Mail versandt.

Aufgrund der eingeschränkten Liefermenge des für Kinder zugelassenen Impfstoffs von Biontech kann das Impfzentrum aktuell nur 200 Kinderimpftermine pro Öffnungstag vereinbaren. Hier hat die Landeshauptstadt über den Städtetag Bund und Land bereits aufgefordert, die Liefermengen zu erhöhen, um die Kapazitäten weiter aufstocken zu können. Bis einschließlich Dienstag, 28. Dezember, sind alle verfügbaren Kinderimpftermine bereits vergeben, rund 1.500 weitere bis einschließlich 8. Januar 2022 sind noch frei. Der Termin für die Zweitimpfung, die drei Wochen nach der ersten Impfung erfolgt, wird nach erfolgter Impfung im "Impfzentrum 2.0" vereinbart. Mit diesem Impfangebot möchte die Landeshauptstadt Düsseldorf die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte bei den Impfungen bestmöglich unterstützen.


Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH