18.12.2017 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Julia Ritterskamp zeigt Nadja Nafe

Julia Ritterskamp zeigt Nadja Nafe

Ausstellung "so und anders" begeistert

Die Kuratorin Julia Ritterskamp zeigt in einer liebevoll kuratierten Ausstellung Werke der Künstlerin Nadja Nafe.

Düsseldorf - Der Ausstellungstitel "so und anders" wurde dabei ganz bewusst gewählt. Beschrieben wird die ganze Bandbreite von Charakteristika der Werke Nadja Nafes: Zunächst können die in den Malereien und Papierarbeiten immer wieder auftauchenden Fragmente unterschiedlich gelesen werden.

Der Titel bezieht sich aber auch auf die Arbeitsweise der Künstlerin. Zwar werden Größe und Farbgebung des Werkes im Voraus festgelegt, jedoch kommt es im Enstehungsprozess immer wieder zu Entscheidungen. Immer wieder stellt sich Nafe die Frage "so oder anders".

Charakteristisch für die Werke Nafes sind die Kompositionen aus biomorphen Elementen gepaart mit gedruckten Partien – letztere meist in graphischer oder architektonischer Form. In ihren jüngsten Werken tritt der geometrische Anteil zugunsten der natürlichen Form in den Hintergrund.

Nadja Nafe verwendet für ihre Malerei Ölfarbe und Ölpastellkreide. Den Malgrund bildet in der Regel Nessel – wegen der im Gegensatz zur Leinwand viel feineren Gewebestruktur.

Lässt man den Blick durch die Ausstellung schweifen, fällt auf, dass Grüntöne vorherrschen. Bleibt der Blick dann etwas ruhen, sensibilisiert sich das Auge für die feinen Nuancen und Farbklänge dieser Farbe. Auch die Farbe Grün ist eben "so und anders".

Die Ausstellung "so und anders" bei der Kuratorin Julia Ritterskamp ist noch bis zum 31. Oktober 2017 zu sehen.


Julia Ritterskamp zeigt Nadja Nafe
Werbung
  • haarausfall bioxsine mann

Copyright 2016 © Xity Online GmbH