21.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Job-Speed-Dating im Areal Böhler

Job-Speed-Dating im Areal Böhler

250 Bewerber trafen auf 66 Unternehmen

Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, fand im alten Kesselhaus auf dem Areal Böhler ein Job-Speed-Dating der Agentur für Arbeit in Kooperation mit dem TÜV Nord Bildung statt.

Düsseldorf - 250 Jugendliche auf der Suche nach Ausbildungsplätzen und Arbeitssuchende über 25 Jahre hatten bei diesem Job-Speed-Dating die Möglichkeit, auf 66 Unternehmen zu treffen. In 10-minütigen Gesprächen konnten so schnell und unkompliziert Kontakte geknüpft werden. "Wir überspringen quasi die ganze erste Phase der Bewerbung: Die schriftliche Einreichung und Auswertung dieser Bewerbung," erklärt Thorsten Schumacher, Bereichsleiter für Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf. "Beim Job-Speed-Dating können die Jugendlichen ganz direkt mit Arbeitgebern in Kontakt kommen."

Veranstaltet wurde das "Job-Speed-Dating" vom TÜV Nord Bildung. Hier wurden die Bewerber auch auf das Event und die Gespräche vorbereitet. Durch die intensive und individuelle Vorbereitung auf die Veranstaltung wurden bestmögliche Rahmenbedingungen für die Fachkräfte von morgen geschaffen. So wurden gemeinsam mit Job-Coaches Bewerbungsunterlagen zusammengestellt, Vorstellungsgespräche simuliert und ein Portfolio mit Stärken, Interessen und beruflichen Vorstellungen der Teilnehmenden erstellt. "Das wichtigste ist, den Bewerbern Lust auf diese Veranstaltung zu machen," so Hermann Oecking, Geschäftsführer vom TÜV Nord Bildung. "Wir möchten, dass Menschen hier gerne hinkommen, dass sie keine Angst vor den Arbeitgebern haben. Sie sollen sich über die Chance und auf die Gespräche freuen."

Für angehende Azubis und Arbeitssuchende wie für Arbeitgeber ist das Vorstellungsverfahren oft langwierig und nervenaufreibend. Die einen müssen ihre Bewerbungsunterlagen erstellen oder aktualisieren, die anderen eine Vielzahl von eingehenden Bewerbungen sichten und sortieren. Dann erst folgt der eigentliche Gesprächstermin, an dem der persönliche Eindruck zählt - bis dahin können Wochen vergehen und der Ausgang ist für beide Seiten ungewiss. Das Format des "Job-Speed-Datings" bietet Bewerbern und Bewerberinnen wie auch Unternehmern einen Weg, unkompliziert und schnell zu einander zu finden. Stimmt dabei die Chemie, können weiterführende Bewerbungsgespräche vereinbart werden.

250 angehende Azubis und Arbeitssuchende trafen auf 66 mittelständische Unternehmen der Region, die mit Stellenvakanzen zum Alten Kesselhaus angereist kamen. Im Gepäck: Stellenangebote aus den Bereichen Berufskraftfahrer, Lager/Logistik, Groß- und Einzelhandel, Gesundheit und Pflege, Hotel und Gaststättengewerbe, Verwaltung, Rechtswesen, IT und Metall.

Thorsten Schumacher, Bereichsleiter Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf erläutert das Geheimnis des Erfolges "Keine Hürden, keine Umwege! Das ist die Idee des Job-Speed-Datings in Düsseldorf. Gute Gespräche und persönliche Eindrücke prägten das Bild. Viele Jugendliche ergriffen ihre Chance, jetzt noch in eine Ausbildung für 2019 zu rutschen. Sie trafen auf aufgeschlossenen Arbeitgeber. Ausbildungsstellen für das nächste Jahr waren ebenfalls im Angebot. Ob Ausbildung oder Arbeit: Hier wurden junge Bewerberinnen und Bewerber fündig - ganz ohne Umschweife, persönlich und direkt."

Das Job-Speed-Dating im alten Kesselhaus bot den Bewerbern einen unkomplizierten Weg, ihren Traumjob zu finden. Für die Unternehmen gab es die Möglichkeit, die unterschiedlichen Bewerber schnell kennenzulernen.



Job-Speed-Dating im Areal Böhler
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH