Im September fast ebenso viele Verkehrstote wie im Vorjahresmonat

Statistisches Bundesamt: Zahl der Unfälle in ersten neun Monaten des Jahres gesunken

Die Zahl der Toten im Straßenverkehr hat sich im September im Vergleich zum Vorjahresmonat kaum verändert.

Wiesbaen - 271 Menschen starben auf Deutschlands Straßen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte - das waren vier weniger als im September 2019. Über die gesamten ersten neun Monate des Jahres gerechnet, ist die Zahl der Unfälle und Verkehrstoten aber deutlich gesunken.

Von Januar bis September 2020 erfasste die Polizei demnach 1,68 Millionen Verkehrsunfälle. Das ist ein Rückgang von 15,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verkehrstoten ging um 10,3 Prozent zurück, die Zahl der Verletzten um 13,7 Prozent. Diese Entwicklung sei auch auf das geringere Verkehrsaufkommen in der Corona-Pandemie zurückzuführen, teilte das Statistikamt mit.

(xity, AFP)