Hochschule Niederrhein Gründerwoche 2020

Vielfältiges Programm für potentielle Gründer

Im Rahmen der Gründerwoche 2020 vom 16. bis 22. November 2020 bietet die Hochschule Niederrhein ein vielfältiges und dynamisches Programm rund um die Themen Selbstständigkeit und StartUps.

Krefeld - Von der Ideenfindung über die Finanzierungsunterstützung bis hin zur Patenanmeldung werden alle Schritte der Unternehmensgründung in praxisnahen Workshops, interaktiven Seminaren und Talkrunden behandelt.

Das Team von HNexist, dem neuen Gründungsservice der Hochschule Niederrhein, bietet etwa einen „digitalen Ideen-Parcours“ an. Vor dem kostenlosen Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Paket, in dem physische Tools enthalten sind. Mit diesen Sachen wird eine Gründung vom ersten Brainstorming bis zum Gestalten eines Logos oder Prototypen vor dem Bildschirm durchgespielt.

Um einen gelungenen Marktauftritt trotz schmalem Geldbeutel geht es in der Veranstaltung „Low Budget Marketing – wenig Geld, große Wirkung“. Denn in der Startphase sind junge Unternehmen am Markt noch unbekannt und verfügen oft nur über ein begrenztes Budget. Um dennoch Kunden zu gewinnen und Umsatz zu erzielen, bekommen Gründerinnen und Gründer Tipps für ein gelungenes Marketing.

Speziell an gründungsinteressierte Frauen und neue Gründerinnen richtet sich der Gründerinnen-Tag, an dem sich Studentinnen und potenzielle Gründerinnen mit den Themen Networking, Ideen- und Zieldefinition sowie New Work beschäftigen. Zudem beantwortet unter dem Motto „#aufgetischt“ die Expertin Petra Welz, eine Unternehmensberaterin aus Düsseldorf, im Gewächshaus in Viersen in entspannter Atmosphäre bei gutem Essen alle Fragen speziell von Frauen rund ums Gründen.

Am Mittwoch, den 11. November 2020, von 15:00 bis 16:15 Uhr, findet eine digitale Pressekonferenz der „Gründerregion Niederrhein statt“. Über folgenden Zugang (Microsoft-Teams-Account der IHK Mittlerer Niederrhein) können Pressevertreter und -vertreterinnen teilnehmen: https://bit.ly/2IVW97f Vorgestellt wird das diesjährige Programm in der Region mit knapp 50 einzelnen Veranstaltungen – darunter auch die Events der Hochschule Niederrhein.

Das komplette Programm der Hochschule Niederrhein im Rahmen der Gründerwoche sowie Infos zur Anmeldung finden Sie unter www.hs-niederrhein.de/startseite/veranstaltungen.