23.01.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Guy Joosten inszeniert Donizettis "Maria Stuarda"

Guy Joosten inszeniert Donizettis "Maria Stuarda"

Stück feiert heute Premiere in Duisburg

In der Neuinszenierung von Guy Joosten feiert Maria Stuart am Freitag, 15. Dezember 2017, um 19.30 Uhr Premiere im Theater Duisburg.

Duisburg - "In meinem Ende liegt mein Anbeginn" soll Maria Stuart kurz vor Ihrem Tod in ein Kissen gestickt haben. Ihr künstlerisches Nachleben gibt ihr Recht: Mit Friedrich Schillers Drama begann das große Bühnenleben der schottischen Königin. Ihr Konflikt mit der englischen Königin Elisabeth I. steht auch im Mittelpunkt von Gaetano Donizettis Oper "Maria Stuarda".

Guy Joosten, der an der Deutschen Oper am Rhein zuletzt Poulencs „Dialogues des Carmélites“ und Verdis „Don Carlo“ inszenierte, gilt als Spezialist für die Werke des Belcanto. Die packenden Konflikte und Machtspiele, die in der fiktiven Begegnung der beiden ehrgeizigen, klugen und doch so gegen­sätzlichen Frauen gipfeln, setzt er im Team mit Roel Van Berckelaer (Bühnenbild), Eva Krämer (Kostüme) und Stefan Bolliger (Lichtdesign) um. 

Olesya Golovneva gibt als Maria Stuart ein weiteres spannendes Rollen­debüt. Mary Elizabeth Williams steht ihr als Elisabetta gegenüber. Nach seinem Erfolg als Don Carlo gastiert der italienische Tenor Gianluca Terra­nova jetzt als Graf von Leicester, dessen Liebe den Konflikt der beiden Rivalinnen befeuert. Laimonas Pautienius ist als Lord Guglielmo Cecil, Bogdan Taloş als Giorgio Talbot und Maria Boiko als Anna Kennedy zu erleben.


Copyright 2016 © Xity Online GmbH