17.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ermittlung nach Leichenfund in Flingern

Ermittlung nach Leichenfund in Flingern

Tötungsdelikt wird derzeit nicht ausgeschlossen

Nachdem am Montag, 1. Juli 2019, eine 44-jährige Düsseldorferin tot in ihrer Wohnung in Flingern aufgefunden wurde, haben Staatsanwaltschaft und Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen.

Düsseldorf - Am Montagabend erhielten die Polizisten der Inspektion Nord den Einsatz zu einem Hinterhaus an der Erkrather Straße 114, weil sich Angehörige um die 44-Jährige sorgten. Als auf Klingeln und Klopfen nicht geöffnet wurde, entschlossen sich die Beamten die Tür von der Feuerwehr öffnen zu lassen.

In der Wohnung wurde die 44-Jährige leblos aufgefunden. Ein Notarzt stellte den Tod fest. Die Frau lag schon längere Zeit in der Wohnung. Auf Grund der Gesamtumstände lässt sich ein Tötungsdelikt nicht ausschließen. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt wenden sich die Behörden mit einem Foto der 44-jährigen Sinje Pörsel an die Öffentlichkeit. Die Ermittler und die Staatsanwaltschaft fragen: Wer hat Sinje Pörsel Ende Februar / Anfang März gesehen? Wer kann Angaben zu deren Lebensumfeld machen?


Copyright 2019 © Xity Online GmbH