Feier zum Internationalen Frauentag

Veranstaltung im Düsseldorfer Schauspielhaus

Der Internationale Frauentag ist in Düsseldorf fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders.

Düsseldorf - Nachdem der Frauentag am 8. März 2022 wieder in digitaler Form stattfand, laden Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und das Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung nun zu einer Feier am Freitag, 12. August 2022, in das Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses ein, die als Sommerevent in Präsenz nachgeholt wird.

Passend zu den aktuellen Entwicklungen trägt die Veranstaltung den Titel "Welt im Wandel – global und lokal“. Nach der Begrüßung der Teilnehmenden durch Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller wird die Politikwissenschaftlerin Miriam Mona Mukalazi aus Bonn einen Vortrag halten zum Thema "Außenpolitik in Krisenzeiten: Mehr Feminismus wagen".

Die Feier zum Internationale Frauentag wird erneut als gemeinsame Veranstaltung mit engagierten Düsseldorfer*innen für Düsseldorfer Bürger*innen gestaltet. So beteiligen sich Vertreter*innen verschiedener Organisationen mit Beiträgen an den "60 Sekunden", einem Rückblick auf 25 Jahre Gleichstellungsamt und Gleichstellungsarbeit in Düsseldorf.

Abgerundet wird die Feier mit einem Come Together, bei dem DJ Bam-Bou-Büs auflegt, die Frauen-Band "Abends mit Beleuchtung" aufspielt und auch getanzt werden darf. Die Moderation des Abends übernimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf, Elisabeth Wilfart.

Noch gibt es einige Restkarten! Die Anmeldung hierfür erfolgt über das Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung per Mail an frauentag@duesseldorf.de oder telefonisch über Joyce Neumann unter Telefon 0211-8993603.