25.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ein Papst besucht Düsseldorf

Ein Papst besucht Düsseldorf

Bunkerkirche in Heerdt geweiht

"Love never Fails" mit diesen Worten hat sich der koptische Papst am Montag, 13. Mai 2019, ins Goldene Buch der Landeshauptstadt Düsseldorf eingetragen. Er war seit Samstag, 11. Mai 2019, Gast in der Stadt.

Düsseldorf: Gleich nach seiner Ankunft in Düsseldorf am frühen Samstag Abend ging es für Tawadros II zur alten Bunkerkirche in Heerdt. Hier wurden einige Düsseldorfer Bürger für ihren Einsatz zugunsten der koptischen Gemeinde geehrt. Einer von ihnen war Bürgermeister Friedrich G. Conzen.

Am Morgen danach weihte der Pabst dann die Bunkerkirche zur koptischen Kirche. Die katholische Gemeinde hatte die Kirche den koptischen Katholiken vor vier Jahren geschenkt. Im Anschluss an die Weihung hielt Papst Tawadros II den ersten Gottesdienst ab.

Tawadros II. spricht sich für eine Trennung von Staat und Religion in Ägypten aus. „Wenn Religion und Politik vermischt werden, dann verderben sie einander, die Religion gehört dem Himmel, die Politik der Erde. Wenn wir Religion mit Politik mischen, dann werden beide verlieren.“

Bevor es am Montag weiter durch Europa geht schaute das Kirchenoberhaupt noch im Rathaus vorbei. Hier trug er sich ins goldene Buch der Landeshauptstadt Düsseldorf ein und bedankte sich für die Herzlichkeit die ihm die Stadt entgegenbrachte.

 


Ein Papst besucht Düsseldorf
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH