21.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Die Videospielwelt blickt nach Köln

Die Videospielwelt blickt nach Köln

Die gamescom 2019 steht in den Startlöchern

Am 20. August 2019 ist es wieder soweit: Die gamescom öffnet erneut ihre Tore. Zunächst für Fachbesucher, einen Tag später für hunderttausende Spielefans aus aller Welt.

Köln - Spielefans dürfen sich auf zahlreiche Neuerungen und Hunderte Spiele-Highlights freuen: Mit 1.150 erwarteten Ausstellern sind spektakuläre Spielepräsentationen garantiert. Dabei ist das Teilnehmerfeld der gamescom auch in diesem Jahr gewohnt international - mehr als 50 Länder werden vertreten sein. 

gamescom 2019: das ist neu

Mit der gamescom: Opening Night Live startet die Messe in die gamescom-Woche. Am Montag, 19. August 2019, 20.00 Uhr, wird Moderator und Produzent Geoff Keighley rund 1.500 Besucher mit der neuen Live-Show begeistern. Weltweit erhalten Gamer im Rahmen der gamescom: Opening Night Live einen Überblick, was sie während der gamescom-Woche in diesem Jahr erwartet. In der brandneuen Show wird es Ankündigungen großer Publisher und von Indie-Entwicklern, Weltpremieren mit neuen Trailern sowie Gastauftritte von Stars der internationalen Games-Branche geben. Wer nicht live in der Halle 11.3 dabei sein kann, hat die Möglichkeit die Show ab 20.00 Uhr MESZ, 14.00 Uhr EDT, 11.00 Uhr PDT im Livestream zu verfolgen.

Weitere Neuerungen dürfen Spielefans auch in der entertainment area (Halle 5 bis 10, 11.2, 11.3 sowie P8) erwarten. Eine davon ist die neue event arena in Halle 11.3 . Zu erleben gibt es hier ein spezielles Event-Programm, das sich deutlich von anderen Eventflächen der gamescom unterscheidet. Zudem feiert in der Halle 10.2 das gamescom indie village Premiere: Hier finden Besucher Hunderte unabhängige Entwickler.

Erstmals dürfen sich Fans in diesem Jahr auch auf ein umfangreiches Programm in der Halle 11.2 freuen: Die neue Event-Fläche verspricht mit gleich zwei signing areas, dem COS Cup und den RC drift games sowie einem neuen food court mit gemütlicher chill out zone Unterhaltung und Entspannung zugleich. Die Halle 11.2 ist vom 21. bis 24. August jeweils ab 12.00 Uhr geöffnet.

Generell dürfen sich gamescom-Fans in diesem Jahr auf mehr Platz freuen. Neben der Vergrößerung der Fläche auf nun 218.000 Quadratmetern sollen die Entzerrung von Besucher-Hotspots, die Verbreiterung der Gänge, zusätzliche Catering- und Lounge-Flächen sowie die Einführung des neues Abendtickets, mit dem man für 7 Euro von 16.00 bis 20.00 Uhr auf das Messegelände kann, für ein besseres gamescom-Erlebnis sorgen.

Übersicht / Auszug entertainment area

Halle 5.1 / 5.2 (u.a)
cosplay village und merchandise area mit mehr als 100 Anbietern

Halle 6 (u.a)
astragon Entertainment, BANDAI NAMCO Entertainment, Bandai Spirits, CD Project Red, Electronic Arts, Facebook, SCS Software, Take-Two Interactive, Ubisoft

Halle 7 (u.a.)
Activision, Aorus (Gigabyte), CAPCOM Entertainment, Caseking, Dell, Epic Games, Frontier Developments, Sony Interactive Entertainment

Halle 8 (u.a.)
Bethesda Softworks, Microsoft/ Xbox, Microsoft Deutschland, Omen, THQ Nordic, Turtle Entertainment, Wargaming Europe

Halle 9 (u.a.)
Deep Silver a division of Koch Media, Google (Stadia and YouTube Gaming), Konami Digital Entertainment, Netflix International, Nintendo, Samsung Electronics, Square Enix

Halle 10.1 (u.a.)
Alternate, Corsair, Discord, Media Markt, Medion, Razer, Trust

Halle 10.2 (u.a)
gamescom indie village (neu) mit Indie Arena Booth, retro area, gamescom campus, gamescom, jobs&karriere, Jugendforum NRW, family & friends

Halle 11.3 (neu)
event arena, u.a. mit Riot Games (Freitag, 23.08.2019), ESL (Donnerstag, 22.08.2019)

P8 (Parkplatz hinter der Halle 8)
outdoor area

 


Copyright 2019 © Xity Online GmbH