20.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Die Borussia startet erfolgreich in die Saison

Die Borussia startet erfolgreich in die Saison

Auftakt gegen Zugbrücke Grenzau gewonnen

Zum Auftakt gewann das Team gegen den TTC Zugbrücke Grenzau mit 3:1. Dabei musste Trainer Danny Heister gleich auf seine beiden Topspieler verzichten und selbst zum Schläger greifen.

Düsseldorf - 110 Zuschauer verfolgten im ARAG CenterCourt, wie der heute an Position eins aufgestellte Anton Källberg seine Mannschaft zunächst mit einem recht klaren 3:1 über Robin Devos in Führung brachte und rund 2:15 Stunden später gegen den Griechen Ioannis Sgouropoulos (3:0) den Sieg seiner Mannschaft perfekt machte. Den dritten Punkt holte Ricardo Walter, der gegen den 20-jährigen Rumänen Cristian Pletea nur einen Satz abgab.

Trainer Heister, der wegen der andauernden Genesung seiner beiden Topleute Timo Boll und Kristian Karlsson heute selbst spielen musste, gelang gegen Sgouropoulos ein überraschender Satzgewinn. Im ersten Durchgang drehte er einen 4:10 Rückstand in einen 12:10 Sieg und unterlag im zweiten Durchgang nur knapp, verlor am Ende aber doch klar mit 1:3.

Mit dem Spiel seiner Jungs war der Niederländer selbstverständlich zufrieden. „Wenn man ohne seine zwei Spitzenspieler antritt, macht man sich vorher natürlich seine Gedanken. Daher bin ich froh, dass wir mit einem Sieg in die Saison gestartet sind. Anton hat in den vergangenen Wochen schon gezeigt, dass er gut drauf ist. Bei Ricardo hat man am Anfang gemerkt, dass ihm ein wenig die Wettkampfpraxis fehlt. Aber auch er hat das letztlich gut gemacht.“

Für das nächste Spiel in drei Wochen beim ASV Grünwettersbach ist Heister optimistisch, nicht noch einmal selbst spielen zu müssen. „Timo wird am Montag noch einmal durchgecheckt und Kristian hätte heute im Doppel gespielt, wenn es dazu gekommen wäre. Aber Einzel und Doppel wollten wir noch nicht riskieren.“



Copyright 2019 © Xity Online GmbH