Deutschland gewinnt und fliegt aus der WM

DFB-Team scheidet nach der Gruppenphase aus

Trotz eines 4:2-Erfolgs gegen Costa Rica ist die Deutsche Fußballnationalmannschaft nach der Gruppenphase der WM in Katar ausgeschieden.

Düsseldorf - Bitteres WM-Aus für die Deutsche Fußballnationalmannschaft: Trotz eines 4:2-Arbeitssieges gegen Costa Rica konnte sich die DFB-Elf in der Gruppe E nicht für die KO-Runde qualifizieren. Wie bereits 2018 in Russland scheidet das DFB-Team nach der Vorrunde aus.

Deutschland hatte im Spiel zwischen Spanien und Japen auf die Rückendeckung der Spanier gehofft, doch hier setzte sich Japan mit 2:1 durch. So standen am Ende Deutschland und Spanien punktgleich in der Gruppe E, doch die DFB-Elf zog aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Kürzeren.

Nun heißt es für Bundestrainer Hansi Flick un Co. eine Analyse zu starten und Grundlagen zu schaffen. Denn bereits in zwei Jahren steigt in Deutschland die EM 2024. Bis dahin muss das Team auf Vordermann gebracht und turnierfähig gemacht werden.