DRK eröffnet Corona-Testzentrum in Düsseldorf

Drive-in mit kostenlosem Bürgertest

Am Donnerstag, 8. April 2021, eröffnet das DRK-Düsseldorf ein Corona-Testzentrum auf dem ehemaligen Hochschulcampus in Golzheim.

Düsseldorf - Das in Form eines Drive-in konzipierte Corona-Testzentrum errichtete das DRK-Düsseldorf auf dem Gelände der ehemaligen Fachhochschule Düsseldorf im Stadtteil Golzheim, Die Einfahrt befindet sich auf der Josef-Gockeln-Straße. Hier bietet das Deutsche Rote Kreuz zunächst von montags bis freitags, zwischen 6:30 und 14:00 Uhr zertifizierte Antigen-Schnelltestungen oder PCR-Testungen an; je nach Verfahren mit Nasenabstrich oder Speicheltest.

Die Kosten hierfür reichen vom POC-Schnelltest für 35 Euro, bis hin zum PCR-Test, für zum Beispiel Auslandsreisende, für 70 Euro. Und auch einen kostenlosen Bürgertest führen die qualifizierten Einsatzkräfte des DRK-Düsseldorf durch. Terminvergabe, Testungen und die anschließende Bezahlung erfolgen weitestgehend kontaktfrei. Getestet werden kann nur, wer vorher online einen Termin über die Internetseite www.testzentrum-drkduesseldorf.de vereinbart hat.

„Dank des Drive-in-Verfahrens, können wir das Infektionsrisiko minimieren und die Testabwicklung deutlich vereinfachen. Durch bequemes Einfahren mit dem eigenen Auto und einfachem Vorzeigen der Buchungsmail können unsere Einsatzkräfte den Test schnell und sicher durchführen“, erklärt Till Nagelschmidt, Geschäftsführer Rettungs- und Einsatzdienste DRK-Düsseldorf, das Konzept des DRK-Testzentrums. Dieses sieht auch vor, dass die Probanden ausschließlich mit dem Auto kommen können. Das darf auf dem gesamten Gelände des Testzentrums nicht verlassen werden.

Kostenlose Schnelltests führt das DRK im Drive-in-Testzentrum auch bei Kindern und Lehrpersonal durch. Und auch Unternehmen wird das Rote Kreuz am Standort in Golzheim regelmäßige Reihentestungen für die eigenen Mitarbeitenden anbieten können.