25.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> DRK Düsseldorf lud zum Dialogtag für Integration

DRK Düsseldorf lud zum Dialogtag für Integration

Wie integriert man in den deutschen Arbeitsmarkt?

Am Mittwoch, 12. Juni 2019, lud das Deutsche Rote Kreuz in Düsseldorf zu einer Dialogtagung zum Thema "Wie gelingt Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt?"

Düsseldorf - Begrüßt wurden die Teilnehmer der Tagung von Stefan Fischer, Vorsitzender des Vorstands DRK-Düsseldorf. Er erklärte, dass solch eine Dialogtagung heutzutage besonders sinnvoll ist. "Die Integration startet quasi jetzt erst richtig", so Fischer. "In den letzten Jahren ging es darum, dass wir die Flüchtlinge hier willkommen heißen, dass wir versuchen, die größte Not der Menschen zu lindern. Jetzt geht es wirklich an die Integrationsarbeit." Das Deutsche Rote Kreuz versteht unter der Integration von Geflüchteten einen gesellschaftlichen Prozess, der eine gleichberechtigte Teilhabe an allen wesentlichen Lebensbereichen ermöglichen soll. So will das Deutsche Rote Kreuz Geflüchtete dabei unterstützen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren.

Auf dem Weg zum Arbeitsplatz gilt es einige Hürden zu überwinden. Was für Hürden das sind und wie man sie überwinden kann, erklärte die DRK-Botschafterin für Migration und Integration, Johanna Brenninkmeyer in ihrer Keynote. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, in einem fremden Land zu arbeiten. "Ich wurde nach zwei Jahren Niederländisch-Unterricht auf die Kunden im Familienunternehmen in Amsterdam losgelassen," erklärt Brenninkmeyer im xity-Interview. "Damals konnte ich nicht viel mehr als Die Begrüßung und Verabschiedung und vielleicht ein paar Worte wie Jacke, Hose und Kleidergröße." In ihrer Erfahrung ist die Sprachbarriere einee der größten Hindernisse auf dem Weg zur Integration in einen ausländischen Arbeitsmarkt. Als Botschafterin für Migration und Integration kommuniziert Johanna Brenninkmeyer mit Unternehmen und Geflüchteten. Sie fungiert als ein Sprachrohr für die Integrationsförderung des DRK und hält Vorträge.

Arbeit ist ein bedeutender Faktor der Integration und trägt wesentlich dazu bei, sich ein neues Leben aufzubauen. Hier will das Deutsche Rote Kreuz auf mehreren Wegen helfen. So unterstützen sie den Dialog zwischen Geflüchteten und Unternehmen, bietet Coachings für die richtige Bewerbung an und bilden selbst geflüchtete Menschen aus.


DRK Düsseldorf lud zum Dialogtag für Integration
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH