Düsseldorf wirbt für rücksichtsvolles Miteinander

Piktogramme auf gemeinsamen Geh- und Radwegen

Mit neuen Piktogrammen wirbt Düsseldorf ab sofort für ein rücksichtsvolles Miteinander auf gemeinsamen Geh- und Radwegen.

Düsseldorf - Die Piktogramme im Format 1,10 x 1,10 Meter sind auf gemeinsamen Geh- und Radwegen, mit blauem Grund und der weißen Aufschrift "Gemeinsam mit Rücksicht", deutlich sichtbar und sollen dort das Konfliktpotential zwischen Radfahrern und Fußgängern reduzieren. In einem ersten Schritt sind an zehn Standorten rund 40 Piktogramme geplant, zum Beispiel am Lohhauser Deich und im Bürgerpark. Mit der Markierung wurde mit Blick auf die aktuelle Wetterlage bereits begonnen.

"Dort, wo sich Verkehrsteilnehmer eine Fläche teilen, ist gerade im dicht besiedelten urbanen Raum gegenseitige Rücksichtnahme unerlässlich. Gute Fahrbeziehungen für Radfahrende und die Sicherheit von zu Fuß Gehenden sind gleichermaßen zu berücksichtigen", betont die Beigeordnete Cornelia Zuschke.

"Die ersten Standorte wurden zum Teil auf Bürgerwunsch hin ausgewählt", sagt Florian Reeh, Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement. "Die Piktogramme werden vorrangig auf gemeinsamen Geh- und Radwegen markiert, können aber auch auf anderen Flächen aufgetragen werden, auf denen sich Radfahrende und zu Fuß Gehende begegnen."