13.07.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorf stellt "Art:Walk48" vor

Düsseldorf stellt "Art:Walk48" vor

Ein Ticket verbindet sechs Museen 48 Stunden lang

Am Donnerstag, 25. Juni 2020, stellten Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Kulturdezernent Hans-Georg Lohe gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Düsseldorfer Museen den "Art:Walk48" vor.

Düsseldorf - Dieses neue Konzept gibt den Besuchern ab dem 1. Juli 2020 die Möglichkeit, die sechs großen Düsseldorfer Museen mit einem einzigen Ticket zu besuchen. Das Ticket ist 48 Stunden gültig und gilt für alle Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen der beteiligten Museen. Mit dabei sind der Kunstpalast, die Kunstsammlung NRW K20/K21, die Kunsthalle Düsseldorf, das NRW-Forum und das KIT - Kunst im Tunnel. „Die Museen kann man alle innerhalb von 48 Stunden besuchen. Und das für einen sehr günstigen Preis von 25 Euro. Ich glaube das ist eine Einladung für jeden, der die Kunststadt Düsseldorf kennenlernen will“, erklärt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Ich glaube, dass ist genau das, was die Besucher auch haben wollten. Ich kenne es selber aus Hamburg oder Berlin. Wenn man in den Städten ist, kauft man sich eine solche Eintrittskarte und man ist damit auch animiert, sich mehrere Ausstellungen anzusehen. Ich finde das ist ein super Angebot“, betont Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent der Stadt Düsseldorf.

Da die Kunstmuseen in Düsseldorf untereinander entspannt zu Fuß zu erreichen sind, lädt der Art:Walk auch gleich zum Flanieren ein. So lernen die Besucherinnen und Besucher nicht nur die Kunstinstitutionen kennen, sondern können auch gleich die Landeshauptstadt Düsseldorf entdecken.

Das Ticket "Art:Walk48" ist ab dem 1. Juli 2020 für 25 Euro ausschließlich online als Handy-Ticket oder Print@home, also zum selber ausdrucken, erhältlich.


Düsseldorf stellt "Art:Walk48" vor
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH