20.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundesverdienstkreuz für Gisa Berghof-Tilmann

Bundesverdienstkreuz für Gisa Berghof-Tilmann

Auszeichnung im Rathaus Düsseldorf überreicht

OB Thomas Geisel hat am Freitag, 26. Juni 2020, im Rahmen eines Empfangs Gisa Berghof-Tilmann das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

Düsseldorf - Auszug aus der Vorschlagsbegründung: Frau Gisela (genannt Gisa) Berghof-Tilmann hat durch ihr jahrelanges Engagement im Bereich Medizin durch Spendenakquise sowie Förderung und Organisation der Multiple-Sklerose-Hilfe auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Gisa Berghof-Tilmann ist verheiratet und hat einen Sohn. Beruflich ist sie als Unternehmensberaterin tätig.

Seit 2002 ist Gisa Berghof-Tilmann ehrenamtlich im Vorstand der "Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft - Ortsvereinigung Düsseldorf und Umgebung e.V." ehrenamtlich aktiv, seit 2004 in der Funktion der Vorstandsvorsitzenden. Etwa 600 Betroffene gehören dem Verein an. Als Vorsitzende setzt sie sich intensiv für die Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zur derzeit immer noch unheilbaren Erkrankung Multiple Sklerose (kurz: MS) ein, unter der die Betroffenen lebenslang und oft unter schwerwiegenden Einschränkungen leiden.

In ihrer Netzwerkarbeit mit Benefizveranstaltungen, Seminaren, Beratungen und Selbsthilfeangeboten engagiert sich Gisa Berghof-Tilmann mit großem persönlichen Einsatz für die Belange der unter MS leidenden Menschen und ihren Angehörigen. Da sich die Vereinsarbeit fast komplett durch Spendeneinnahmen finanzieren muss, kommt der von Gisa Berghof-Tilmann geleiteten Spendenakquise und Öffentlichkeitsarbeit eine zentrale Bedeutung zu. So organisiert sie unter anderem federführend das alljährlich stattfindende Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Düsseldorf. Zuletzt folgten 800 Zuschauer dem Adventskonzert der Bundeswehr im Saal der Rheinterrassen.

Zu ihren Aufgaben gehört auch die Herausgabe der dreimal jährlich erscheinenden Vereinsbroschüre "Düsseldorfer MS-Post", die sich mit Terminen und Veranstaltungen rund um das Gesundheitsthema "MS" einschließlich der medizinischen Hilfe und kulturellen Selbsthilfe einem regionalen Adressatenkreis widmet.

Von 2014 bis 2017 nahm Gisa Berghof-Tilmann infolge einer Vakanz auch die Aufgaben der Geschäftsstelle der Ortsvereinigung Düsseldorf der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft (DMSG) wahr.

Von 2004 bis 2015 war sie zudem im Vorstand des "Vereins zur Förderung der Augenheilkunde in Düsseldorf e.V." tätig und betreute dort vor allem Förderprojekte zur Verbesserung der augenmedizinischen Geräteausstattung für eine bessere Patientenversorgung. Bis heute engagiert sie sich im "Verein zur Förderung von Kooperation, Wissenschaft und Lehre der Universitäts-Augenklinik Düsseldorf e.V." als ehrenamtliche Beraterin.

Außerdem gehört Gisa Berghof-Tilmann dem Kuratorium der "Stiftung Büderich" der Pfarrgemeinde in Meerbusch-Büderich an, die Projekte der Kinder-, Jugend und Seniorenarbeit fördert und sich für Kunst, Kultur und Musik einsetzt.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH