26.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussia hat Grundstein fürs Halbfinale gelegt

Borussia hat Grundstein fürs Halbfinale gelegt

Team holt wichtigen Sieg gegen Roskilde BTK

Borussia Düsseldorf ist mit einem Sieg in die K.O.-Phase der Tischtennis Champions League gestartet und kann vorsichtig mit der Planung für das Halbfinale beginnen.

Düsseldorf - Das von Timo Boll angeführte Team gewann am Abend das erste Viertelfinale bei Roskilde BTK (Dänemark) mit 3:0. Beim Rückspiel am 13. Februar 2020 in Düsseldorf genügt der Borussia schon ein Einzel-Sieg für den Einzug ins Halbfinale.

Ricardo Walther bestätigte im Auftaktmatch seine gute Form, die er bereits am vergangenen Wochenende unter Beweis gestellt hatte. Gegen den erfahrenen Bojan Tokic verlor der 28-Jährige nur den zweiten Satz, hatte den Slowenen aber ansonsten sicher im Griff und sorgte für die 1:0 Führung des fünfmaligen Titelgewinners.

Richtig schwer hatte es dann Timo Boll gegen Michael Maze. Der aktuelle Weltranglistenzehnte konnte sich gegen den früheren Top-10-Spieler zwar mit 3:1 durchsetzen, gewann seine Sätze aber allesamt mit nur zwei Punkten Vorsprung. „Das hätte sogar noch enger werden können“, so Boll. „Michael hatte eine gute Chance mit 2:1 in Führung zu gehen. Das war ein Duell auf hohem Niveau. Man sieht ihn ja nur noch selten, da weiß ich nie, wo er gerade steht und was mich erwartet.“

Für den Schlusspunkt sorgte auch heute wieder Anton Källberg. Durch seinen souveränen 3:1-Sieg über Chinas Zhai Yujia war das Match nach weniger als zwei Stunden mit 3:0 entschieden. Lediglich im dritten Satz verspielte der Schwede eine deutliche Führung. „Das war eine kleine kritische Phase im Match“, so Cheftrainer Danny Heister. „Aber Anton hat den Satz danach direkt wieder gut begonnen und das Spiel letztlich souverän nach Hause gebracht. Insgesamt bin ich natürlich sehr zufrieden, denn wir haben erneut eine gute Mannschaftsleistung gezeigt.“


Copyright 2019 © Xity Online GmbH