Borussia Düsseldorf zu Gast in Minden

Projekt "SingPong" begeistert Schüler*innen

Borussia Düsseldorf war am Mittwoch, 27. Oktobe 2021, mit seinem Projekt "SingPong" in Minden an der Michael-Ende-Schule zu Gast.

Düsseldorf/Minden - Die Dritt- und Viertklässler waren gleichermaßen beeindruckt und begeistert von der Aktion und waren voller Eifer beim Stopptanz und Tischtennis-Schattentraining, beim Spielen an Wettkampf- und Minitischen sowie am Speedmaster und Roboter dabei. Höhepunkt des SingPong-Events war einmal mehr der Rundlauf am selbstgebauten Konzertflügel, zu dem der Ping Pong Song aus der Musikanlage ertönte. Darüber hinaus konnten die Kids das Tischtennis-Sportabzeichen absolvieren.

"Einen Mehrwert für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die heimische Region zu schaffen, sind für uns wichtige Sponsoringziele. Daher freuen wir uns, nach Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf jetzt mit SingPong auch ein Projekt vom Spitzen-Tischtennisverein Borussia Düsseldorf zu uns in den Mühlenkreis holen zu können", erklärt Nils Rullkötter von der Gauselmann Gruppe.

"Es hat uns große Freude gemacht, gemeinsam mit den Kindern diesen Tag zu verbringen und für sie zu gestalten", so Manager Andreas Preuß. "Herzlichen Dank an Carsten Kaiser und Harald Wiese vom örtlichen Tischtennisverein TSV Hahlen und der Gauselmann Gruppe, die uns dabei tatkräftig unterstützt haben. Danke auch an alle unsere Partner." 

Die Veranstaltung hat nicht nur Eindruck bei den Grundschülerinnen und Grundschülern hinterlassen, sondern auch bei Kaiser und Wiese. Der Spartenleiter und der Nachwuchskoordinator wünschen sich bereits eine neuerliche SingPong-Veranstaltung im kommenden Jahr, dann eine Nummer größer und mit einer umfangreichen Beteiligung mehrerer Schulen auf einem öffentlichen Platz in Minden, um eine noch größere Resonanz und Reichweite zu erzeugen. "Wenn dieses kleine Event bald auch in die bereits geplante Durchführung eines Bundesligaspiels mit dem Borussia-Partner Merkur/Gauselmann mündet, wäre dies für die Belebung des Tischtennissports in unserer Region hilfreich und ein wünschenswertes und herausragendes Highlight", sagt Wiese.