20.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2018 läuft

Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2018 läuft

Wirtschaftsminister Pinkwart besucht IOX Lab

Am Dienstag, 24. Juli 2018, besuchte NRW’s Wirtschafts- und Digital Andreas Pinkwart den Gründerpreisgewinner 2017 das IOX Lab aus Düsseldorf. Anlass war der Start zur Bewerbungsphase für den Gründerpreises NRW 2018.

Düsseldorf - Der Gründerpreis 2018 wird von der NRW.Bank gestiftet und ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Der erste Platz erhält 30.000 der dritte immerhin noch 10.000 Euro für sein Unternehmen. Mit diesem Preisgeld konnte im vergangenen Jahr das IOX Lab wirtschaften.

IOX LAB-Gründer Robert Jänisch: „Die Auszeichnung öffnet uns bis heute viele Türen. Wir konnten dank dieses Erfolges neue Kunden gewinnen und profitieren noch immer von der Reputation – für uns hat sich dieser Preis vielfach ausgezahlt.“
Bei dem heutigen Besuch im IOX LAB ermutigen Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW.BANK-Vorsitzender Eckhard Forst und Prof. Dr. Christine Volkmann, UNESCO-Lehrstuhlinhaberin für Entrepreneurship der Bergischen Universität Wuppertal sowie Jury-Vorsitzende des GRÜNDERPREISES NRW, junge Unternehmerinnen und Unternehmer die Chance zu nutzen, sich für diese Auszeichnung zu bewerben.

Minister Pinkwart: „Der GRÜNDERPREIS NRW gibt Existenzgründungen neue Impulse – so stärken wir die Innovationskraft und Kreativität der Start-up-Szene in unserem Land. Denn Gründerinnen und Gründer leisten mit ihren Innovationen einen großen Beitrag, um Fortschritt und Wachstum in Nordrhein-Westfalen voranzutreiben.“

NRW.BANK-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst: „Keine gute Idee sollte an der Finanzierung scheitern. Das sicher zu stellen, ist unsere Aufgabe als Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Mit dem GRÜNDERPREIS NRW wollen wir innovativen Ideen eine Bühne für mehr Aufmerksamkeit geben. Gemeinsam mit dem Landeswirtschaftsministerium wollen wir Nordrhein-Westfalen zum Gründerland Nr. 1 machen.“

Prof. Dr. Christine Volkmann ermutigte besonders Frauen zur Wettbewerbsteilnahme und betonte: „Um mehr Frauen für Existenzgründungen zu begeistern, brauchen wir Vorbilder für wirtschaftlich erfolgreiche und unabhängige Frauen, zum Beispiel als Preisträgerin des GRÜNDERPREISES NRW 2018.“ Die Entrepreneurship-Professorin verriet, dass Gründerinnen und Gründer bei den Auswahlkriterien Erfolg, Innovationskraft, Unternehmensphilosophie, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ökologische und soziale Verantwortung punkten können.

Der Einsendeschluss für den Gründergreis NRW 2018 ist der 14. September 2018. Die Preisverleihung findet dann am 19. November 2018 in Düsseldorf statt.


Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2018 läuft
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH