25.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bericht: Zahl der Kindergeldbezieher wird 2019 einen Rekord erreichen

Bericht: Zahl der Kindergeldbezieher wird 2019 einen Rekord erreichen

Anstieg der ausgezahlten Summe unter anderem dem Familienpaket geschuldet

Die Zahl der Kindergeldbezieher wird einem Bericht zufolge in diesem Jahr einen Rekord erreichen.

Berlin - Bis Ende November gab es 15,7 Millionen Kinder, die die Leistung vom deutschen Staat erhielten, wie das "Handelsblatt" am Samstag unter Berufung auf eine Statistik der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit berichtete. 2018 waren es demnach bis Ende November noch 15,35 Millionen, 2017 knapp unter 15 Millionen Kinder.

Auch die Zahl der ausländischen Kinder, für die eine Unterstützung gezahlt wurde, stieg in diesem Jahr dem Bericht zufolge weiter auf 3,16 Millionen an. Im Vorjahr waren es demnach noch rund drei Millionen, 2017 rund 2,8 Millionen.

Insgesamt legte die bis November ausgezahlte Kindergeldsumme auf 35,4 Milliarden Euro zu, nach 33,8 Milliarden Euro im Vorjahr, wie das "Handelsblatt" weiter berichtete. 7,4 Milliarden Euro davon entfielen auf ausländische Empfänger.

Insgesamt wurde demnach Kindergeld in Höhe von 367 Millionen Euro auf ausländische Konten überwiesen. Auch Kindergeldberechtigten mit deutscher Staatsangehörigkeit wird die Leistung auf ein ausländisches Konto überwiesen. Zudem sage die Auszahlung auf ein ausländisches Konto noch nichts über den Wohnsitz des Kindes aus, hieß es in dem Bericht.

Der Anstieg der ausgezahlten Summe ist unter anderem dem Familienpaket geschuldet, das die Bundesregierung aufgelegt hatte. So stieg im Juli das Kindergeld für das erste und zweite Kind um zehn auf 204 Euro, für das dritte gibt es 210 Euro und für jedes weitere Kind 235 Euro monatlich.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH