26.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ballettpremiere b.39 im Opernhaus Düsseldorf

Ballettpremiere b.39 im Opernhaus Düsseldorf

Zwei Ur- und eine Erstaufführung im Programm

Zwei Uraufführungen und eine deutsche Erstaufführung erwarten die Besucher am Freitag, 12. April 2019, im Ballettprogramm b.39.

Düsseldorf - Mit den 2014 von Het Nationale Ballet Amsterdam uraufgeführten „Dances with Harp“ eröffnet ein weiteres Meisterwerk Hans van Manens das Programm - vorgestellt in einer neuen Fassung als „Dances with Piano“ mit der jungen, preisgekrönten Pianistin Schaghajegh Nosrati.

"Atmosphères" nennt Martin Chaix sein Stück, in dem er Klangwelten von Krzysztof Penderecki, György Ligeti und Ludwig van Beethoven aufeinander treffen lässt. Von 2009 bis 2015 selbst Tänzer beim Ballett am Rhein, choreographierte Chaix 2013 für seine damaligen Tänzerkolleg*innen mit „We were right here!!“ sein erstes Stück. Seither hat er mit verschiedenen Ensembles in Europa, Korea und Japan gearbeitet.

Für Martin Schläpfer werden Bartóks 44 Duos für zwei Violinen zu Impulsgebern für 44 Tänze. Nach „Schwanensee“ und „Ulenspiegeltänze“ kehrt der Choreograph zu der von ihm hochgeschätzten intimeren Kammermusik zurück. Es sind jene von Volksliedern und -tänzen inspirierten Miniaturen, deren scheinbare Naivität ihn faszinieren - das Zurückkehren zum Einfachsten: zur Essenz.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH