29.01.2023 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ausbau des Radhauptnetzes an der Hofgartenrampe

Ausbau des Radhauptnetzes an der Hofgartenrampe

Lückenschluss und mehr Sicherheit für Radfahrer

Am Donnerstag, 13. Oktober 2022, eröffneten Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Mobilitätsdezernent Jochen Kral gemeinsam einen neuen Abschnitt des Radhauptnetzes an der Hofgartenrampe.

Ausbau des Radhauptnetzes an der Hofgartenrampe

Düsseldorf - "Mit dem Ausbau der Hofgartenrampe schließen wir noch in diesem Jahr ein weiteres wichtiges Projekt bei der Weiterentwicklung des Radhauptnetzes ab", so Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller. "Wir schaffen an dieser Stelle einen attraktiven Anschluss an den bereits im letzten Jahr hochwertig ausgebauten Radweg am Joseph-Beuys-Ufer. Gleichzeitig sorgen wir für mehr Sicherheit und Komfort für den Radverkehr, wovon auch die Fußgängerinnen und Fußgänger profitieren."

"Mit dem Anschluss an den beliebten Rheinradweg, über den auch die erste Radleitroute Nord-Süd West führen wird, entsteht an der Hofgartenrampe und der Oederallee ein zentraler Verkehrsknoten für den Radverkehr in Düsseldorf", ergänzt Mobilitätsdezernent Jochen Kral. "Die aktuelle Planung der zweiten Radleitroute West-Ost, die von Herde über Oberkassel bis nach Gerresheim verlaufen wird, führt ebenfalls über diesen Knotenpunkt. Mit dem Ausbau der Hofgartenrampe haben wir somit auch ein erstes Teilstück der Radleitroute West-Ost fertiggestellt."

Besonders am neuen Knotenpunkt an der Hofgartenrampe ist, dass Radfahrende hier vorrangig ein Grünes Ampelsignal bekommen. Die Ampelschaltung ist über Kameras geregelt und nur wenn auch wirklich ein Auto kreuzt, schaltet die Fahrradampel kurzzeitig auf Rot.

Die Kosten für das Projekt zum Ausbau des Düsseldorf Radhauptnetzes belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Das Bauprojekt ist Bestandteil des Förderprojektes "Emissionsfreie Innenstadt" und wird vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW mit rund einer Millionen Euro bezuschusst.


Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH