18.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Aquanale und FSB 2017 in der Koelnmesse

Aquanale und FSB 2017 in der Koelnmesse

Wellness und Fitness spielt immer größere Rolle

Noch bis zum 10. November 2017 läuft in der Koelnmesse die Aquanale und die FSB, die int. Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen.

Köln - Rund 650 Unternehmen aus 45 Ländern präsentieren auf der FSB ihre Neuheiten, Innovationen, Produkte und Services und machen Köln bereits zum 25. Mal zum wichtigsten globalen Trend-, Kontakt- und Kommunikationsforum für die Bereiche Sportanlagen, Schwimmbäder und Freiräume.

„Die Vorfreude auf das Branchenhighlight ist groß. Die FSB 2017 baut dank ihrer Internationalität, ihrer Innovationskraft und ihrem Produktportfolio und dank der einzigartigen Synergien mit der parallel stattfindenden aquanale ihren Status als internationale Business- und Informationsplattform deutlich aus“, zeigt sich Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, optimistisch. Der anstehende hohe Renovierungs- und Neubaubedarf bei Sport- und Freizeitanlagen bei gleichzeitigen finanziellen Engpässen von Städten und Gemeinden stellt die Branche vor große Herausforderungen und verlangt Kreativität und Innovation zur Projektrealisierung. Entsprechend erwarten viele Branchenvertreter, dass die FSB Innovationen und damit Schwung in die beteiligten Wirtschaftszweige bringt. Denn die Messe, deren ideelle Trägerin die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) ist, gilt als wichtigster globaler Branchentreff. Mit rund 60 Prozent Internationalität bei Ausstellern und Besuchern ist die Messe auf höchstem Niveau unterwegs. Zudem sind mehr als 85 Prozent der Besucher an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen beteiligt. Ein hochwertiges Rahmenprogramm wie der IAKS-Kongress mit IOC-/IAKS-AWARD und das 7. Internationalen Schwimmbad- und Wellness-Forum bringen Besuchern und Ausstellern einen erheblichen Informationsvorsprung.

In Köln präsentieren die internationalen Marktführer und aufstrebende Newcomer der Schwimmbad- und Wellnessbranche ihre aktuellen Programme und Neuheiten, Fachbesucher aus aller Welt nutzen die Leitfunktion der Veranstaltung als Informationsdrehscheibe. Die aquanale vom 7. bis 10. November 2017 ist der Pflichttermin für die Branche. Entsprechend gut ist bereits die Nachfrage aus dem In- und Ausland mit konkreten Anmeldungen und Anfragen nach Platzierungs- bzw. Vergrößerungswünschen. Noch bis zum 31. Januar 2017 haben potenzielle Aussteller die Möglichkeit einer bevorzugten und frühzeitigen Buchung, die mehrere Vorteile mit sich bringt: Frühbucher können sich schon jetzt die gewünschte Standfläche reservieren und sich damit einen optimalen Standort in den Messehallen sichern.


Aquanale und FSB 2017 in der Koelnmesse
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH