Anton Källberg bleibt Teil von Borussia Düsseldorf

23-jähriger Schwede verlängert Vertrag bis 2022

Borussia Düsseldorf und der schwedische Nationalspieler Anton Källberg haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022 geeinigt.

Düsseldorf - Der 23-jährige Tischtennisprofi kam im Alter von 18 Jahren vom damaligen Erstligisten TTC Hagen zur Borussia und hat sich seitdem zu einem Leistungsträger entwickelt. "Anton hat davon profitiert, dass er sich seit dem Frühjahr 2020 durch den stillstehenden internationalen Turnierzirkus voll auf das Training und die Liga konzentrieren konnte. Er hat konsequent und hart mit unserem Trainer Danny Heister an seinen Schwächen gearbeitet und einen riesigen Sprung nach vorne gemacht", sagt Manager Andreas Preuß. 

"Ich bin sehr froh und glücklich, dass Anton noch mindestens ein Jahr bei uns bleibt und wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam fortsetzen können. Er hat in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht und spielt inzwischen stabil auf einem wirklich guten Niveau. Er ist ein wichtiger Pfeiler unserer Mannschaft geworden", freut sich Coach Danny Heister über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit seinem Schützling.

Anton Källberg wurde mit der Borussia bislang zweimal Deutscher Meister (2017, 2018), holte dreimal den Deutschen Tischtennis-Pokal (2017, 2018, 2021) und gewann 2018 und 2021 die Champions League. Mit der schwedischen Nationalmannschaft feierte er 2018 seine erste WM- und 2019 seine erste EM-Medaille (jeweils Bronze), 2019 siegte er erstmals bei einem internationalen Turnier im Einzel (Croatia Open) und wurde 2017 und 2020 schwedischer Einzelmeister.

Für die Landeshauptstädter bestritt der 23-Jährige bis heute 159 Spiele, davon 145 im Einzel und 14 im Doppel und beendete 106 (98/8) siegreich. In der aktuellen Spielzeit kommt Källberg bei 30 Einsätzen im Einzel auf eine herausragende Bilanz von 28 Siegen und nur zwei Niederlagen.