25.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Anhänger von Fridays for Future protestieren vor Steinkohlekraftwerk Datteln

Anhänger von Fridays for Future protestieren vor Steinkohlekraftwerk Datteln

Demonstranten kritisieren geplante Inbetriebnahme von neuem Kraftwerk

Unter dem Motto "Datteln vier? Nicht mit mir!" haben mehrere hundert Anhänger der Klimaschutzbewegung Fridays for Future im nordrhein-westfälischen Datteln gegen das dortige Steinkohlekraftwerk demonstriert.

Datteln - Bis zu 430 Teilnehmer zogen nach Polizeiangaben von der Dattelner Innenstadt zu dem Kraftwerk, wo am Nachmittag eine Abschlusskundgebung stattfand. Die Proteste richteten sich gegen die Pläne zum Kohleausstieg, wonach das neue Kraftwerk Datteln IV noch in Betrieb gehen soll.

Klimaschützer hatten angekündigt, das umstrittene Steinkohlekraftwerk solle nun zum "Brennpunkt der Klimabewegung" werden. Die Bundesregierung und die Braunkohleländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg hatten sich in der vergangenen Woche auf das Vorgehen beim Ausstieg aus der Braunkohle verständigt.

Vereinbart wurde, dass das Steinkohlekraftwerk Datteln IV als letztes Kohlekraftwerk noch in Betrieb gehen darf. Umweltschützer und Kohlegegner kritisieren dies scharf und verweisen darauf, dass dieser Schritt den Empfehlungen der Kohlekommission zuwider laufe. Zu Protestkundgebungen gegen die Vereinbarungen zum Kohleausstieg hatte Fridays for Future am Freitag auch in rund 30 weiteren Städten aufgerufen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH