Altmaier wegen Corona-Kontakts erneut in Quarantäne

Erster Test des Ministers aber negativ

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich wegen der Corona-Infektion eines Mitarbeiters aus seinem Umfeld erneut in Quarantäne begeben.

Berlin - Das teilte sein Ministerium am Donnerstag in Berlin mit. Ein erster Corona-Test des Ministers sei aber negativ ausgefallen. Altmaier werde seinen Dienstgeschäften aus der Quarantäne heraus weiterhin nachgehen, erklärte das Ministerium weiter. Angaben zur Dauer der Quarantäne sowie zu weiteren Tests gab es zunächst nicht.

Es ist bereits das dritte Mal, dass Altmaier in Quarantäne muss. Zuvor hatte sich der Minister vor knapp einer Woche und im September vorsorglich in Isolation begeben.

(xity, AFP)