15.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Abschlussbilanz zur ProWein goes city 2019

Abschlussbilanz zur ProWein goes city 2019

Rund 10.000 Besucher nahmen teil

In diesem Jahr beteiligten sich vom 14. bis 19. März 2019 insgesamt 55 Restaurants, Hotels und Fachhändler mit rund 100 Veranstaltungen an der ProWein goes city.

Düsseldorf - Parallel zur Messe ProWein, die dem Fachpublikum vorbehalten ist, kamen Wein- und Spirituosenliebhaber wieder bei zahlreichen Genuss-Events in Düsseldorf und Umgebung auf ihre Kosten: Man konnte in Fachhandlungen Weine verkosten, moderierte Weinmenüs genießen und an außergewöhnlichen Veranstaltungen nach dem Motto "Wein trifft Kunst, Musik oder Design" teilnehmen.

Die größte Einzelveranstaltung mit 1.200 Gästen war die beliebte falstaff Big Bottle Party: 123 Winzer, darunter Markus Molitor, Ornellaia und La Rioja Alta S.A., luden zu Verkostung und Kennenlernen ein - danach ging es nahtlos über in die rauschende Partynacht mit Live-Band und Ausschank aus den Big Bottles. Über 1.000 Besucher kamen zur Präsentation der bestprämierten italienischen Weine („Tre Bicchieri“) im CCD Congress Center Ost.

370 Gäste, Mitglieder und Partner der Destination Düsseldorf (DD) trafen sich Donnerstagabend, um den Start von ProWein goes city im Hotel Nikko Düsseldorf zu feiern bei einem Genussabend unter dem Motto "Wein & Reisen". Dabei kamen nicht nur Feinschmecker, Wein- und Reisefans auf ihre Kosten, sondern auch die Liebhaber japanischer Kultur. Winzer aus sechs Nationen präsentierten ihre edlen Tropfen, begleitet von asiatischer Fusionsküche, japanischer Trommelkunst sowie Sake und Gin aus dem Land des Lächelns. Zudem konnten die Besucher spannende touristische Vorträge zu attraktiven Reisezielen erleben - von Japan über Kalifornien bis hin zu Wien.

Prickelnden Genuss gab es unter anderem bei Zurheide Feine Kost im neuen Crown: Hier boten in Kooperation mit dem Champagner Club 16 Champagnerhäuser ihre edlen Tropfen zur Verkostung an. Jörg Tittel, Gastronomieleiter Zurheide Feine Kost, konnte über 150 Gäste begrüßen. Zur entspannten Küchenparty des Bistro EssART kamen am Montag 180 Weinliebhaber ins Casa Altra. Im Wundervoll Store an der Luegallee war am Samstag mit dem Weingut von Othegraven auch sein prominenter Besitzer Günther Jauch zu Gast.

Schon frühzeitig ausgebucht waren u.a. der Rheingoldsaal in der Rheinterrasse, die zum moderierten Degustationsmenü mit Björn Bittner geladen hatte, sowie das Bonalumi in den Schadowarkaden. Hier gehörte auch Dr. Peter Kienbaum aus Kaiserswerth zu den zufriedenen Gästen: „Als privater Weinliebhaber würde ich die Messe natürlich auch gerne besuchen. Aber dank ProWein goes city gibt es eine gute Alternative, denn damit wird die Messe ja praktisch in die Stadt getragen. Das ist eine tolle Idee.“ Weinhandlungen wie VIF - Wein erleben und viñedo, der Spezialist für spanische Weine, konnten sich ebenso über zahlreiche Besucher freuen wie der Möbelhersteller BoConcept, bei dem im stilwerk erstmalig Wein auf Design traf.

 


Copyright 2019 © Xity Online GmbH