ADAC prognostiziert für Wochenende volle Straßen wegen Herbstferienzeit

Ferienende in fünf Bundesländern

Zum Höhepunkt des Herbsturlauberverkehrs müssen sich Autofahrer am Wochenende auf volle Straßen und zahlreiche Baustellen einstellen.

München - Trotz regen Verkehrs durch Urlauber und Tagesausflügler dürfte das Staugeschehen jedoch nicht die Dimensionen des Sommers erreichen, erklärte der Automobilklub ADAC am Mittwoch in München. In Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen enden die zweiwöchigen Herbstferien. Für die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen und dem Saarland beginnt die zweite Ferienwoche.

Engpässe entstünden vor allem auf den Routen in Richtung der Wandergebiete in den Alpen und Mittelgebirgen sowie an den rund 900 Herbstbaustellen auf den Autobahnen. An den Autobahngrenzübergängen zu Österreich und der Schweiz müssten sich Reisende zudem auf Wartezeiten durch Personenkontrollen einstellen.

(xity, AFP)