8. Auflage des Charity-Golfturniers in Hubbelrath

Spendensammlung für das Projekt "Bolzplatz Helden"

Bei der 8. Auflage des Charity-Golfturniers zugunsten der BürgerStiftung Düsseldorf drehte Petrus für diesen Tag das Thermometer hoch und schob die Wolken über dem Golf- und Landclub Hubbelrath zur Seite.

Düsseldorf - So strahlte die Sonne mit den 104 angemeldeten Teilnehmern um die Wette. Im 2er-Scramble schlug man Punkt 12 Uhr im Kanonenstart ab und "verweilte" auf der Runde gerne an der Spielbahn sieben. Denn hier bot Golflehrerin Stefanie Eckrodt ihr Können beim Abschlag gegen eine kleine Spende an. Allein durch diese Aktion kamen 1.000 Euro zusammen.

Bei der feierlichen Siegerehrung im Clubhaus füllte eine erstklassige Tombola in der Moderation des Schwimm-Weltmeisters Christian Keller den Spendentopf auf. Beispielsweise konnte man die Mitfahrt im Rosenmontagszug 2017 auf dem Wagen des Comitee Düsseldorfer Karneval gewinnen oder die Teilnahme an einem Workshop mit Jacques Tilly. Zusammen mit den Start-, Spenden- und Sponsorengeldern kamen am Ende des Tages 15.000 Euro zusammen.

Für das Organisationsteam um Hans-Jürgen Tüllmann und Prof. Dr. Gerhard Nowak ein "Hole-in-one" für die gute Sache. Die BürgerStiftung Düsseldorf verwendet dieses Geld zur Förderung ihres Projektes "Bolzplatz Helden", bei dem erfahrende Jugend-Fußballtrainer wöchentliche, kostenlose Trainings anbieten. Gerade in Stadtteilen mit sozialem Handlungsbedarf wird von April bis September auf mehreren Düsseldorfer Bolzplätzen drei Stunden pro Woche gekickt.

Sieger des diesjährigen Bruttowertung war das Team Johannes Tüllmann/Alexjandro Juri Mejia, die mit 38 Punkten die einzigen waren, die unter Platzstandard ins Clubhaus kamen.