85-Jähriger bei Überqueren von Bundesstraße von Sattelzug erfasst und getötet

Mann läuft in niedersächsischem Buxtehude zu Fuß über Straße

Im niedersächsischen Buxtehude ist ein 85-Jähriger bei dem Versuch, eine Bundesstraße zu Fuß zu überqueren, von einem Sattelzug erfasst und getötet worden.

Buxtehude - Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie die Polizei in Stade am Dienstag mitteilte. Demnach ereignete sich der Unfall am Montagnachmittag. Der 85-Jährige hatte den Lastwagen offenbar übersehen.

Der 28-jährige Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenprall trotz Vollbremsung jedoch nicht verhindern. Mit schweren Verletzungen kam der 85-Jährige ins Krankenhaus, wo er später starb. Durch den Rettungseinsatz kam es zu langen Staus in beiden Richtungen.

(xity, AFP)