79-Jährige in Hessen bei Unfall zwischen zwei Autos eingeklemmt und gestorben

Frau wird in Seeheim von rückwärts rollendem Auto erfasst

Eine 79-Jährige ist im hessischen Seeheim bei einem Unfall zwischen zwei Autos eingeklemmt worden und gestorben.

Seeheim - Wie die Polizei in Dieburg am Freitag mitteilte, startete ein 58-Jähriger am Vorabend seinen an einer steilen Straße geparkten Wagen. Beim Anfahren rollte das Automatikfahrzeug etwa zwei Meter den Hang hinunter und erfasste die dort stehende Seniorin.

Die Frau wurde zwischen dem rückwärts rollenden Auto und einem parkenden Fahrzeug eingeklemmt. Sie erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Zwei weitere Menschen, die zum Unfallzeitpunkt bei der 79-Jährigen standen, konnten dem Auto ausweichen und wurden leicht verletzt.

(xity, AFP)