10.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 76-Jähriger bei schweren Regenfällen im Keller ertrunken

76-Jähriger bei schweren Regenfällen im Keller ertrunken

Tragisches Unglück in Münster

Bei einem schweren Sommerunwetter ist in Münster ein 76-Jähriger in seinem Keller ertrunken.

Münster - Der Mann hatte bei starkem Regen offenbar im Keller des von Wasser umspülten Hauses nach dem Rechten sehen wollen. Als er sich im Keller aufhielt, platzte laut der Feuerwehr durch Wasserdruck von außen die Scheibe eines Kellerfensters. Dem Mann gelang es nicht mehr, sich vor den Wassermassen in Sicherheit zu bringen.

Heftige Gewitter und Starkregen hatten am Montag im Westen und Südwesten Deutschlands schwere Schäden angerichtet. Bäume stürzten um, Straßen wurden überflutet, vielerorts liefen Keller voll. Alleine in Münster verzeichnete die Feuerwehr am Montag mehr als 1000 wetterbedingte Einsätze. Für heute rechnen die Helfer wegen des Unwetters vom Vortag mit weiteren 1000 Einsätzen in der westfälischen Stadt.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH