22.07.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 61-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

61-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frau lief bei 'Rot' um ihre Bahn noch zu erreichen

Beim Überqueren der Friedrichstraße wurde am Dienstagabend eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst. Die Frau musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Düsseldorf - Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war die 61 Jahre alte Düsseldorferin zunächst an der Haltestelle "Graf-Adolf-Platz" an der Friedrichstraße aus der Bahn gestiegen, um in eine andere Tram zu wechseln. Sie sah auf der Graf-Adolf-Straße die Straßenbahn der Linie 715, die sie noch erreichen wollte und lief bei Rotlicht über die Friedrichstraße. Dabei stieß sie gegen einen VW Passat. Der 34-jährige Fahrer hatte die Friedrichstraße stadteinwärts befahren und wollte dann nach links abbiegen, um in Richtung Haroldstraße weiterzufahren. Die Ampel für seine Richtung zeigte zu diesem Zeitpunkt Grünlicht. Bei der Kollision mit dem VW verletzte sich die 61-Jährige. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, wo ihre Verletzungen versorgt wurden.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • Verkehrsunfall
  • fußgängerin
  • rotlicht

Copyright 2018 © Xity Online GmbH