553 Personen in Krefeld mit Corona infiziert

Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 186,9

Der städtische Fachbereich Gesundheit meldete am Montag, 30. August 2021, 39 neue Corona-Infektionen.

Krefeld - Die Gesamtzahl aller bisher bestätigten Infektionen liegt bei 12.831. Als aktuell infiziert gelten 553 Personen, 38 weniger als am Vortag. Genesen sind nach einer Corona-Infektion inzwischen 12.099 Personen, 77 mehr als am Vortag. 179 Personen sind bisher in Krefeld im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die vom Robert-Koch-Institut angegebene Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, steigt mit der neuen Entwicklung auf 186,9, am Vortag lag sie bei 178,5. Im Krankenhaus liegen acht Personen, zwei von ihnen auf der Intensivstation. Aktuell muss kein Patient nach einer Corona-Infektion beatmet werden. Bisher wurden in Krefeld 54.874 Erstabstriche vorgenommen, 98 davon sind offen.

Zahlreiche neue Corona-Infektionen werden derzeit aus den Schulen gemeldet. Das Gesundheitsamt informiert fortlaufend alle betroffenen Familien und klärt über die Regeln der häuslichen Quarantäne für enge Kontaktpersonen auf. Vier Fälle hat die Mosaikschule registriert, drei das Berufskolleg Vera Beckers. Jeweils ein neuer Fall ist aufgetreten in der Gesamtschule Uerdingen, am Hannah-Arendt-Gymnasium, an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule, an der Marienschule, an der Josefschule, an der Grundschule an der Burg, an der Gebrüder-Grimm-Schule, an der Albert-Schweitzer-Realschule, an der Luise-Leven-Schule (LVR), an der Gesamtschule Kaiserplatz, an der Mariannenschule, an der Geschwister-Scholl-Schule und an der Schule an Haus Rath.