16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 55-Jähriger stirbt bei Fenstersturz

55-Jähriger stirbt bei Fenstersturz

Bisher keine Hinweise auf Fremdverschulden

Nach dem Sturz aus einem Fenster in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Lessingstraße, erlag am 1. Oktober 2014 ein 55-Jähriger seinen schweren Verletzungen.

Düsseldorf - Ob der stark alkoholisierte Mann Suizid beging oder Opfer eines Unfallgeschehens wurde, versucht derzeit eine Ermittlungskommission in Erfahrung zu bringen. Hinweise auf eine Straftat haben sich bislang nicht ergeben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei befand sich der 55-jährige Wohnungsinhaber zusammen mit mindestens einer weiteren Person in seinem Appartement an der Lessingstraße. Aussagen zufolge konsumierten die Personen dort große Mengen Alkohol. Kurz vor 20:00 Uhr beobachtete eine Passantin, die auf dem Gehweg an dem Haus vorüberging, wie jemand in der zweiten Etage am geöffneten Fenster stand und seltsame Bewegungen machte. Als sie sich abwandte, um weiterzugehen, stürzte der Mann in die Tiefe. Er erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er kurze Zeit später verstarb.

Ein weiterer Zeuge, der sich zum Zeitpunkt des Geschehens in der Wohnung befunden hatte, wurde zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Er soll heute noch einmal zum Sachverhalt befragt werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Straftat haben sich bislang nicht ergeben. Die Ermittlungen dauern an.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Verbrechen
  • Unfall
  • Suizid
  • Fenstersturz

Copyright 2018 © Xity Online GmbH