23.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 50 Jahre Anwerbeabkommen mit Portugal

50 Jahre Anwerbeabkommen mit Portugal

Ausstellung über portugiesische "Gastarbeiter"

Das Integrationsbüro der Stadt Krefeld hat in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der katholisch portugiesischen Mission eine Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und Portugal im Jahr 2014 zusammengestellt.

Krefeld - Die Ausstellung wird am kommenden Samstag, 15. März 2014, um 15 Uhr in der Volkshochschule eröffnet. Bürgermeisterin Karin Meincke wird die Gäste begrüßen, zu denen auch Generalkonsulin Maria Manuel Durao gehören wird. Für Unterhaltung sorgen die Folkloregruppen Dancas e Cantares do Minho und Flores de Portugal sowie Musik von der Cavaquinhos Gruppe Cantem connosco.

Nach Anwerbungsvereinbarungen mit Griechenland und Spanien (1960) sowie mit der Türkei (1961) und mit Marokko (1963) wurde im März 1964 auch eine Vereinbarung über die zeitlich begrenzte Anwerbung von portugiesischen Arbeitskräften nach Deutschland unterzeichnet. Die angeworbenen Arbeiter wurden in Deutschland seinerzeit als "Gastarbeiter“ bezeichnet. Das Integrationsbüro der Stadt hatte Krefeld Gastarbeiter portugiesischer Herkunft aufgerufen, ihre persönliche Geschichte und Erinnerungen, eventuell illustriert mit Fotos, Zeitungsausschnitten und Anekdoten von damals, für die Ausstellung zur Verfügung zu stellen.


Tags:
  • Krefeld
  • VHS
  • Volkshochschule
  • Ausstellung
  • Anwerbeabkommen mit Portugal
  • Portugal

Copyright 2018 © Xity Online GmbH