17.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 4th of July am 2. Juli

4th of July am 2. Juli

US-Generalkonsul lud ein zum Nationalfeiertag

Bereits am Mittwoch, 2. Juli 2014, fand auf der Galopprennbahn in Düsseldorf-Grafenberg die Feier des US-Amerikanischen Konsulates zum Independence Day statt.

Düsseldorf - Jedes Jahr feiern Amerikaner auf der ganzen Welt am 4. Juli -also dem 4th of July- die Unabhängigkeit der USA von der britischen Kolonialmacht. "Wir arbeiten sehr eng mit den Briten zusammen", erklärt US-Generalkonsul Stephen A. Hubler im xity-Interview. "Heute sind wir Freunde."

Das US-Generalkonsulat in Düsseldorf verlegte die Feierlichkeiten ein wenig nach vorne. So feierte man den Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika bereits zwei Tage früher.

Natürlich war die Abhör-Affäre der NSA Gesprächsthema bei den Gästen der Feierlichkeiten in Düsseldorf. "Die USA befinden sich zurzeit im Cyberdialog mit der Bundesregierung. Dort treffen hochrangige Experten in diplomatischen Gesprächen aufeinander", sagt Hubler. Natürlich sind viele Bundesbürger besorgt und verunsichert über die Ausspähung der NSA, doch auf dem Fest zum US-Nationalfeiertag war nicht die NSA Hauptgesprächsthema sondern eher die aktuelle Entwicklung in der Fußball-WM. Deutschland schaffte den Sieg über das amerikanische Team unter Trainer Jürgen Klinsmann. "Das war ein verdienter Sieg der Deutschen. Die Amerikaner haben sehr gut gespielt, aber letztendlich waren das Team von Jogi Löw die bessere Mannschaft," gibt der US-Generalkonsul zu. Das Interesse am Europäischen Fußball nimmt auch in den USA immer weiter zu. Die USA schieden im Achtelfinale gegen das Team aus Belgien aus der WM aus.

Auch Düsseldorfs neuer Oberbürgermeister Thomas Geisel war bei dem Fest zum Unabhängigkeitstag dabei. Er verbrachte einige Zeit seines Lebens in den USA und studierte unter anderem an den Elite-Universitäten Harvard und Georgetown. Er hat seine Zeit in den USA sehr genossen: "Ich muss sagen, dass ich es immer als Privileg gesehen habe, an diesen großen Universitäten studieren zu dürfen. Es war ein tolle Zeit, akademisch sicherlich sehr wertvoll, aber es war einfach toll drei Jahre lang in Cambridge und Washington D.C. zu leben", erklärt Geisel.

Das xity-Team hat bei der Feier zum "4th of July" vor allem eines festgestellt: Die Amerikaner wissen, wie man einen Nationalfeiertag angeht. Gelassen und very open-minded.


Tags:
  • Independence Day
  • Galopprennbahn
  • Düsseldorf
  • Grafenberg
  • USA
  • 4th of July
  • Unabhängigkeitstag
  • Konsul
  • Stephen A. Hubler
  • Thomas Geisel
  • NSA
  • Cyberdialog
  • Fußball-WM
  • Jogi Löw
  • Jürgen Klinsmann
  • Harvard
  • Georgetown
4th of July am 2. Juli
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH