49-Millionen-Euro-Jackpot in Bayern geknackt

Rund eine Million gehen jeweils nach Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein

Ein Glückspilz in Bayern hat beim Lottospielen den Eurojackpot geknackt - und kann sich nun über einen zweistelligen Millionengewinn freuen. Wie Westlotto mitteilte, darf der oder die Glückliche insgesamt 49.327.084,70 Euro mit nach Hause nehmen.

Ein Glückspilz in Bayern hat beim Lottospielen den Eurojackpot geknackt - und kann sich nun über einen zweistelligen Millionengewinn freuen. Wie Westlotto am Freitagabend mitteilte, darf der oder die Glückliche insgesamt 49.327.084,70 Euro mit nach Hause nehmen. Zu dem Geldregen führten demnach die Glückszahlen 2, 14, 18, 23, 42 und die Eurozahlen 5 und 10. Zudem gingen 1.170.614,70 Euro jeweils nach Baden-Württemberg und nach Schleswig-Holstein.

Die erste Ziehung der europäischen Lotterie Eurojackpot fand am 23. März 2012 in Helsinki statt. Inzwischen nehmen 18 Länder mit insgesamt 33 staatlichen Lotteriegesellschaften an dem Gewinnspiel teil.

© 2021 AFP