24.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 3 Haftbefehle, gefälschte Papiere

3 Haftbefehle, gefälschte Papiere

Er wollte flüchten,doch die Polizisten fasten ihn

Am Dienstag den 25.Febraur 2015 wurde ein 28jähriger Serbe auf dem Arnold-Rademacher-Platz festgenommen. Er wurde bereits gesucht als zwei Oberhausener Polizisten ihr festnahmen.

Oberhausen - Bereits drei Haftbefehlen hat er, bevor die Oberhausener-Polizei der 28 jährige Mann festnahm. Der Mann war im Rahmen einer Fahndung angehalten und überprüft worden. Obwohl er sich nach seiner letzten Abschiebung 2011 eine neue Identität zugelegt hatte und mit einem gefälschten Schweizer Führerschein in Oberhausen unterwegs war, erschien ihm die gründliche Kontrolle durch die Oberhausener Polizisten wohl zu gefährlich. Unvermittelt wollte er flüchten. Er hatte die Rechnung aber ohne die sportlichen Polizisten gemacht. Mit einem kurzen Spurt stellten sie den Kriminellen und fesselten ihn.

Das Ergebnis der bereits eingeleiteten Überprüfung brachte dann auch die Erklärung für den Fluchtversuch: ein internationaler Haftbefehl über eine mehrjährige Haftstrafe, ein deutscher Haftbefehl über eine mehrmonatige Haftstrafe und ein Haftbefehl zur Abschiebung, in Verbindung mit dem gefälschten Führerschein und
seiner falschen Identität, unter der er sich in Deutschland nach seiner Abschiebung erneut illegal aufhielt, waren dann wohl doch zu viel für seine Nerven.

Jetzt hat er viel Zeit um sich wieder zu beruhigen. In einer Justizvollzugsanstalt sitzt er bereits seine Haftstrafen ab.






Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2019 © Xity Online GmbH