35-Jähriger bedroht in Baden-Württemberg Passanten mit Messer

Polizei spricht von "psychischem Ausnahmezustand"

In Rottenburg soll ein Mann Passanten mit einem Messer bedroht haben.

Im baden-württembergischen Rottenburg hat die Polizei einen Mann festgenommen, der Menschen mit einem Messer bedroht haben soll. Es seien am Dienstagabend mehrere Notrufe eingegangen, teilte die Polizei in Reutlingen mit. Passanten hätten den 35-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Der Mann war demnach betrunken und "offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand". Er kam in eine Klinik. Die Kriminalpolizei ermittelt und bat um Zeugenhinweise.

© 2021 AFP