20.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 339. Montagslesung am 11. November 2019

339. Montagslesung am 11. November 2019

Geschichten von Kafka vor der Bücherei Uerdingen

Bei der kommenden Montagslesung am 11. November 2019 liest Wolfgang Wolter Kurzgeschichten aus „Die Erzählungen“ von Franz Kafka der Bücherei Uerdingen.

Krefeld - Die Montagslesung findet von 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr vor dem Büchereigebäude, Am Marktplatz 5 in Krefeld-Uerdingen, für die Eröffnung eines Quartierszentrums / Bürgerhauses mit städtischer Medienausleihe statt.

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die »Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt« ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb, Quelle: www.fischerverlage.de/autor/franz_kafka/2661

„Die Erzählungen“ – „Wunderbare Detektoren zur Erkundung des Verborgenen" hat Friedhelm Kemp diese „Erzählungen" genannt, die Kafka selbst zumeist nur als „Stücke", „Stückchen", bestenfalls als „Geschichten" bezeichnet hat. Die hier vorliegende Ausgabe folgt diesem Muster denn auch im Titel; im Gegensatz zu den früheren Editionen wird die kurze Prosa jedoch nach den vermutlichen Entstehungsdaten, nicht wie bisher nach bereits zu Lebzeiten und nach aus dem Nachlass veröffentlichten „Erzählungen", geordnet. Textgrundlage ist die „Kritische Ausgabe" der Werke von Franz Kafka, die, soweit sie erhalten sind, den Handschriften und, wo dies nicht möglich ist, den jeweils letzten autorisierten Fassungen des Drucks folgt, ohne editorisch in sie einzugreifen, Quelle: www.buecher.de/shop/kafka-franz/die-erzaehlungen/-/products_products/detail/prod_id/06224343

Seit der Schließung vor über 6 Jahren und trotz der Räumung der Uerdinger Bücherei finden die Montagslesungen an jedem Montag seit Mai 2013 jeweils von 18:30 Uhr bis 19.00 Uhr vor der Uerdinger Bücherei, Am Marktplatz 5 in Krefeld-Uerdingen bei jeder Witterung statt. Der Arbeitskreis „Erhalt Bücherei Uerdingen“ setzt mit dieser Maßnahme seine Initiative für die Eröffnung eines Quartierszentrums / Bürgerhauses mit städtischer Medienausleihe fort. Zu den Lesungen kommen zwischen 15 und fast 70 Personen. Jede Lesung beginnt mit dem gemeinsamen Singen einer Strophe des Liedes „Die Gedanken sind frei“ und endet mit den drei umgedichteten Strophen auf die Uerdinger Bücherei. Außer den Vorlesenden zu lauschen, werden aktuelle Informationen ausgetauscht. Wie jede Woche sind alle Interessierten auch zur kommenden Montagslesung herzlich eingeladen!

Interessierte Vorleser können sich gerne unter Angabe des Buches melden bei: Sabine Alofs, Tel.: 48 18 55 oder unter montagslesung-Uerdingen@gmx.de. Ohne Gebühren zu entrichten, dürfen alle Texte vorgelesen werden, die älter als 80 Jahre sind, sicherheitshalber Texte von Autoren, die bereits 80 Jahre verstorben sind.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH