30-Jähriger getreten und überfallen

Tätern gelingt die Flucht

Am Samstag, 13. September 2014, wurde ein 30-jähriger Mann, gegen 13:50 Uhr, auf einem Parkplatz an der Wiedenhofer Straße in Wülfrath, gegenüber der Kirmes, von drei Männern angesprochen.

Wülfrath - Am Samstag, 13. September 2014, wurde ein 30-jähriger Mann, gegen 13:50 Uhr, auf einem Parkplatz an der Wiedenhofer Straße in Wülfrath, gegenüber der Kirmes, von drei Männern
angesprochen. Die Unbekannten forderten den 30-Jährigen nach eigenen Angaben auf, ihm Geld zu geben. Als dieser sich weigerte, wurde er so heftig geschubst, dass er zu Boden stürzte. Noch am Boden liegend, traten die Männer auf ihn ein und versuchten, ihm die Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Als den drei Männern dies nicht gelang, ließen sie von dem 30-Jährigen ab und verschwanden ohne Beute in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Die drei Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Zwischen 24-25 Jahre alt mit südländischem Aussehen. Etwa 190 cm groß und eine kräftige Statur.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Telefonnummer: 02058 / 9200-6350 jederzeit entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • NRW
  • Raubüberfall
  • Täter flüchtig