28 Smartphones sichergestellt

Zoll vermutet: Allesamt gestohlen

Am Freitag, 03. Juni 2016, entdeckten Zoll-Beamte insgesamt 28 Smartphones verschiedener Hersteller, welche vermutlich allesamt aus Eigentumsdelikten stammen.

Bei der polizeilichen Kontrolle eines PKW und deren fünf Insassen auf dem Parkplatz "Am Heidenholz" auf der Bundesautobahn 17 stellten die Beamten die Mobiltelefone sicher. Die fünf rumänischen Fahrzeuginsassen waren gerade auf den Weg in Richtung Prag, als sie durch die Beamten angehalten und einer Kontrolle unterzogen wurden. Zwei der kontrollierten Personen waren bereits in der Vergangenheit wegen eines Eigentumsdelikts polizeilich in Erscheinung getreten, daher entschieden sich die Beamten das Fahrzeug genauer zu durchsuchen.

Versteckt im gesamten Fahrzeuginneren fanden die Beamten kurz darauf 28 Smartphones verschiedenster Hersteller.Die Smartphones waren nicht nur im Gepäck der Insassen, sondern auch in allen möglichen Ablagefächern und hinter der Mittelarmlehne des Fahrzeuges. Bei drei der aufgefundenen Smartphones konnte anhand der Seriennummer ermittelt werden, dass diese aus Diebstahlshandlungen stammen.

Gegen die vier Männer (18, 19, 22, 36) und die junge Frau (19) wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes auf Bandendiebstahl eingeleitet.


Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • SN
  • Diebstahl
  • Smartphones