27.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 20. Neujahrsversteigerung spielt 38.700 Euro ein

20. Neujahrsversteigerung spielt 38.700 Euro ein

33 "#DuesseldorfSecrets" versteigert

Unter dem Motto "#DuesseldorfSecrets" fand am 2. Februar 2020 die 20. Neujahrsversteigerung in Düsseldorf statt.

Düsseldorf - 33 Werke von Künstlern der Kunstakademie Düsseldorf wurden für den guten Zweck versteigert. Darunter waren Studierende aber auch Absolventen der Akademie, die eigens für die Versteigerung Kunstwerke geschaffen haben. Vorab konnten die Kunstwerke zwei Wochen lang in einer Ausstellung im Hotel Nikko in Düsseldorf besichtigt werden. Als Auktionatorin konnte die Agentur RheinLust in diesem Jahr Dr. Dorothee Achenbach gewinnen. "Ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt, dass ich das übernehmen darf. Es ist für mich auch eine Premiere als Auktionatorin, deswegen bin ich aufgeregt, bin aber andererseits auch positiv überrascht und begeistert von der durchgehend hohen Qualität der Arbeiten."

Ein anteiliger Verkaufserlös wird an den Löwenstern e.V. - zugunsten krebskranker Kinder am Inversitätsklinikum Düsseldorf sowie an die Stiftung Pro Sport Düsseldorf zur Förderung Düsseldorfer Nachwuchssportler gespendet.

Die Schirmherrschaft über die 20. Neujahrsversteigerung übernahm der Düsseldorfer Künstler Rüdiger Schrader. Er spendete auch eine seiner Arbeiten. Der Erlös aus dem Verkauf seiner Arbeit „See at the Sea“ ging zu 100 Prozent an den Verein Löwenstern e.V.

Das Startgebot bei der Neujahrsversteigerung liegt bei 100 Euro, geboten wird in 100 Euro Schritten. Insgesamt wurden die Werke für 38.700 Euro verkauft.


20. Neujahrsversteigerung spielt 38.700 Euro ein
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH