18-jähriger Autofahrer blieb auf dem Dach liegen

Ein Leichtverletzter nach Alleinunfall

Am Sonntag, 29. März 2015, gegen 15:50 Uhr wurde ein 18-jähriger Autofahrer auf der L47 leicht verletzt, als er von der Straße abkam und im Graben auf dem Dach liegen blieb.

Merkstein - Der Fahrer befuhr die L47 (Hofstadter Straße) aus Richtung Merkstein in Richtung Übach-Palenberg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über den Grünstreifen. Der Pkw geriet in eine Absenkung, wurde auf das Dach geworfen und prallte schließlich gegen einen Baum. Vorbeifahrende Fahrzeugführer informierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr befreite den Verletzten aus seinem Fahrzeug. Mit dem Rettungswagen wurde der 18-Jährige ins Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Die Unfallstelle musste für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW