163 Reiserückkehrer unter den Corona-Infizierten

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 154,9

Im Impfbus des Märkischen Kreises sind mittlerweile mehr als 3.700 Impfungen erfolgt. Die Zahl der Indexfälle sinkt leicht auf 1.029 (Vortag: 1.035).

Lüdenscheid - Im Impfbus des Märkischen Kreises sind mittlerweile mehr als 3.700 Impfungen erfolgt. Die Zahl der Indexfälle sinkt leicht auf 1.029 (Vortag: 1.035). Unter den an Corona infizierten Menschen sind insgesamt 163 Reiserückkehrer aus 18 Ländern.

Im Impfbus des Märkischen Kreises sind inzwischen 3.767 Impfungen erfolgt. In dieser Woche wurden junge Menschen im Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Halver, im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg sowie im Berufskolleg für Technik in Lüdenscheid geimpft worden. Der von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) gestellte Bus wird am Samstag, 4. September 2021, noch Station in Neuenrade machen. Auf dem Parkplatz am Baumarkt Arens & Hilgert sind von 9.00 bis 12.00 Uhr spontane und unkomplizierte Impfungen ohne Voranmeldung oder Termin möglich – ab 12 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech. Wer über 18 Jahre alt ist, kann zwischen Biontech und dem Vakzin von Johnson & Johnson (Einmalimpfung) wählen.

Aktuell sind 1.029 Frauen und Männer (Vortag: 1.035) mit dem Coronavirus infiziert und 1.805 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Von den Indexfällen sind 136 Reiserückkehrer aus insgesamt 18 Ländern erfasst. Im Kreis werden weiterhin auch sogenannte „Impfdurchbrüche“, also Corona-Infektionen mindestens zwei Wochen nach vollständiger Impfung, registriert. Aktuell sind es 180 (etwa 17,5 Prozent aller Corona-Infizierten). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 154,9 (Vortag: 149), in NRW bei 120 sowie bundesweit bei 76,9.

Innerhalb eines Tages hat es 140 Neuinfektionen im Kreisgebiet gegeben. Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (8), Balve (1), Halver (6), Hemer (11), Iserlohn (38), Kierspe (13), Lüdenscheid (22), Meinerzhagen (4), Menden (24), Nachrodt-Wiblingwerde (1), Plettenberg (3) und Werdohl (9). Insgesamt sind bislang 22.974 Corona-Infektionen nachgewiesen worden, 21.527 Menschen gelten als genesen.

Die Situation in den Krankenhäusern bleibt beherrschbar. Derzeit werden 26 Covid-19-Patienten behandelt, davon acht intensivmedizinisch (drei Patienten werden beatmet). Aus dem sensiblen Bereich der stationären Einrichtungen, ambulanten Pflegedienste oder der Eingliederungshilfe sind acht Bewohner infiziert, 21 Beschäftigte befinden sich in angeordneter Quarantäne. Aus den Schulen sind derzeit 210 Corona-Infektionen bekannt, aus den Kitas zwölf. Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de oder unter www.land.nrw/corona