15 Verletzte nach Massenkarambolage auf Autobahn in Hessen

Neun beteiligte Autos - Unfall auf linker Spur zu spät gesehen

Bei einer Massenkarambolage auf einer Autobahn in Hessen mit neun Autos sind 15 Menschen verletzt worden. Ein Auto geriet in Brand, teilte die Polizei am späten Montagabend mit.

Bei einer Massenkarambolage auf einer Autobahn in Hessen mit neun Autos sind 15 Menschen verletzt worden. Ein Auto geriet in Brand, teilte die Polizei am späten Montagabend mit. Demnach kam es am Sonntagnachmittag zwischen zwei Fahrzeugen auf der A5 bei Romrod (Vogelsbergkreis) im stockenden Verkehr zu einem Auffahrunfall. Das auffahrende Fahrzeug geriet daraufhin in Brand.

Alle Unfallbeteiligten konnten sich auf den durch den Unfall blockierten linken Fahrstreifen retten. Die nachfolgenden Fahrzeuge erkannten die Situation teils zu spät, sodass es zu einem weiteren Auffahrunfall mit sieben Beteiligten kam.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Unfallaufnahme und Reinigung der Straße blieb die A5 für viereinhalb Stunden voll gesperrt. Den Schäden schätzten die Beamten auf 200.000 Euro.

© 2021 AFP