25.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 15.000 geschützte Tiere am Airport Frankfurt entdeckt

15.000 geschützte Tiere am Airport Frankfurt entdeckt

Hauptzollamt legt Bilanz für das Jahr 2014 vor

Am Frankfurter Flughafen haben Zollfahnder im vergangenen Jahr fast 15.000 lebende artengeschützte Tiere entdeckt.

Frankfurt - Insgesamt beschlagnahmten die Fahnder rund 23.000 lebende oder tote Tiere und Pflanzen, die unter das Artenschutzabkommen fallen, wie das Hauptzollamt mitteilte. Im Mai fanden Beamte demnach etwa in einem Reisekoffer 90 zum Teil artengeschützte Tiere, darunter 55 in Klebeband eingewickelte Schildkröten.

Am Flughafen beschlagnahmte das Hauptzollamt zudem auch 624 Kilogramm Drogen, darunter allein 270 Kilogramm Kokain. Ferner wurden 625 Waffen und mehr als 7000 Stück Munition sichergestellt. Durch die Erhebung von Steuern, Zöllen und Abgaben nahm das Hauptzollamt der Bilanz zufolge insgesamt im Jahr 2014 rund 4,15 Milliarden Euro ein.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH