21.04.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 15-jähriger nach Raubüberfällen in U-Haft

15-jähriger nach Raubüberfällen in U-Haft

Der 15-Jährige war bei der Polizei nicht bekannt

Nachdem ein 15-jähriger Hammer drei Raubüberfälle einzig in seinem Bekanntenkreis verübt hat, sitzt er nun in Untersuchungshaft.

Hamm - Am 11. Januar fiel der Jugendliche erstmalig auf. Gemeinsam mit zwei Mädchen bedrohte und beraubte er einen 14-Jährigen in Braam-Ostwennemar. Täter und Opfer kannten sich, so dass der Sachverhalt schnell ermittelt war. Zu zwei weiteren Vorfällen kam es am 20. und am 24. Februar vor dem Allee-Center. Beide Male forderte der 15-Jährige seine Opfer dazu auf, ihn vor die Tür des Einkaufscenters zu begleiten, man müsse reden. Dort forderte er einmal die Kopfhörer eines 17-Jährigen. Nachdem dieser einige Schläge eingesteckt hatte, konnte er sich losreißen und davonlaufen. Seine Kopfhörer behielt er. Im anderen Fall forderte der jugendliche Räuber das Smartphone eines 14-Jährigen. Nach einem Schlag in den Magen fielen sowohl das Opfer als auch das Telefon zu Boden. Der Täter nahm es an sich und ging davon.



Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH